Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Instandsetzung und Verwertung

Reinigung Zylinderkopf + Motoren

Sehr starke Verschmutzungen, bei größeren Chargen, kann es Sinnvoll sein, die Bauteile vor/nachzubehandeln:

Anwendung 1: Vorreinigung Hochdruck-Teilewaschgerät

Anwendung 2: Hauptreinigung mit Teilereinigungsanlage im Spritzverfahren

Anwendung 3: Schlussreinigung im Ultraschallverfahren

Bitte beachten Sie hierbei, muss die Reinigungschemie sowie die einzelnen Anlagenkomponenten aufeinander abgestimmt werden. Gegebenenfalls kann das Strahlen der Bauteile bei perfekter Anwendung entfallen.

Optional mit einfacherTeilereinigungsanlage (800) vollautomatisch 15-20 min nachreinigen, für ein perfektes Ergebnis.

Anwendungsbeispiele

Bauteil
Zylinderkopf/Deckel
Verschmutzungsgrad
Öle,Fette Schmiere, Verkokungen, Rußablagerungen, extrem starke Verschmutzungen
Eingesetzte Reinigungsanlage
Typ 800 (Vollautomatisch) Spritzverfahren
Reiniger
JCM Tensid Cleaner 404 + JCM Additiv + 404
Reiniger Dosierung
ca. 3-6%
Reinigungszeit
ca. 15-20 min.
Temperatur
ca. 55-65°C