Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Teilereinigung nach VDA19/ISO

Reinigen von Motorendeckeln + Zylinderköpfen (Automobilsektor)

Material: Aluminiumguss mit sehr hohem Magnesium Anteil
Aufgabenstellung: Kühlschmiestoffe und Späne nach Herstelleranforderungen reinigen.

Die Geometrische Bauteileform, wie Einlass, Auslasskanal oder Senklöcher bedarf bei dieser Anwendung besondere Aufmerksamkeit. Hierbei ist neben dem Reinigungsprozess großen Wert auf die anschließende Nachbehandlung Spülen sowie das Trocknen zu legen, diese Systeme sollten aufeinander abgestimmt sein.

Es empfiehlt sich bei größeren Chargen einen Reiniger auf die Verunreinigungen, sowie die einzelnen Bauteillegierungen anzupassen. Angepasster Reiniger 3% Waschen, 1 % Spülen, Klarspülen mit anschließender Trocknung als Endprozess.
 

Anwendungsbeispiele

Material
Alu-Guss
Stückzahl pro Schicht
ca. 800 Sück
Verschmutzung
Öle, Emulsionen, Frässpäne
Reiniger
2-3% Konzentration
Reinigungszeit
10-15 min.
1. Waschgang
Reinigen (Spritzen-Flut-Ultraschall)
2. Waschgang
Spülen mit 0,4-0,6 % Reiniger (Flut-Ultraschall)
3. Spülen
Klarspülen, anschließend konservieren
Temperatur
ca.65°C
Warenträger
Kundenspezifisch angepasst